Dieser Sinnspruch begleitet und bereichert positiv meinen Lebensweg, und es erfüllt mich mit tiefer Freude, wenn ich die Weisheit, die da hinter steckt, anderen Menschen von Herz zu Herz vermitteln kann. Wer mehr wissen möchte, kann dazu meinen ersten Blogeintrag lesen...

Mein Blog - für Mit-Leser

27.10.2013#5

Schaurig schöner Märchenabend

Am Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 19:30 Uhr

ist bei mir die Märchenerzählerin Andrea Brinkmann zu Gast im

Technologie-Zentrum Clausthal
Burgstätter Str. 6
38678 Clausthal-Zellerfeld

Unter dem Motto „Märchen nur etwas für Kinder?!“ wird sie einen sehr unterhaltsamen und lehrreichen Abend für alle Märchenfreunde gestalten. Dauer ca. 2 Std. mit Pause!

Eintritt:
7,- Euro für Erwachsene
5,- Euro für Kinder/Schüler/Studenten

Voranmeldung nur für Gruppen erforderlich!

Gestaltung:
Märchenerzählerin
Andrea Brinkmann
Spiegelthaler Str. 18
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon: (0 53 23) 98 30 38
Mobil: (0 15 78) 9 02 06 15
E-Mail: maerchenjuwelen@web.de

26.07.2013#4

DANKE

Herzlichen Dank an meine Freunde, Verwandte, Kollegen und Bekannte für das Feedback bzgl. meiner Webseite. Euer Lob möchte ich gern auch an Hartwig zur Nieden weitergeben, der sehr liebevoll und engagiert meinen Entwurf umgesetzt und durch eigene tolle Ideen bereichert hat. Danke, lieber Hartwig! Zur berechtigten negativen Kritik, daß mein Blog keine regelmäßigen Einträge hat, kann ich nur sagen - alles braucht seine Zeit. Ich arbeite 40 Stunden an der Uni, habe nebenbei in kurzer Zeit meine Praxis eingerichtet und meine Webseite entworfen. Die Texte kann ich nicht mal so nebenbei schreiben, zudem ich seit April noch zusätzlich über zwei Internetportale in der anonymen Lebensberatung tätig bin. Ich brauche mal eine kurze Verschnaufpause, um Energie aufzutanken, damit es wieder gut bei mir fließen kann. Das nächste Thema haben mir einige von Euch schon "geliefert" bzw. habt Ihr um die Hilfe von Erzengeln gebeten. In meinem nächsten Blogeintrag werde ich über diese himmlischen Helfer berichten...

28.04.2013#3

Aktuelle Buchempfehlung!

V für Verstehen, Das Gefängnis geht nur von innen auf - Frieda Stern

Seiten 474
ISBN-13 978-3-8476-3579-6
Veröffentlicht am: 21.04.2013
Aktualisiert am 24.04.2013

Ich war Junkie, litt jahrelang an schwerer generalisierter Neurodermitis und fand mich viele Male in Co-Abhängigkeitsbeziehungen wieder. In meinem Erfahrungsbericht beschreibe ich meinen umfassenden Weg zur Heilung.

Laut Bundeskriminalamt wurden 2011 hierzulande mehr als 18.000 erstauffällige Konsumenten harter Drogen entdeckt. Über die Dunkelziffer lassen sich nur Mutmaßungen anstellen, ganz zu schweigen von der Anzahl der Langzeitsüchtigen. Von etwa 3 Millionen Frauen, die heimliche Geliebte eines Mannes sind, wird allein in Deutschland ausgegangen. Und die Anzahl an Neurodermitis erkrankter Menschen in diesem Land beläuft sich gegenwärtig auf 4,5 Millionen. So viel zu meiner Zielgruppe... Ich war Junkie, landete wiederholt in Co-Abhängigkeitsbeziehungen als Freundin, Ehefrau und Geliebte und war chronisch kranke Neurodermitikerin. Meine lange Odyssee zur Selbsterkenntnis umfasste zunächst schul-, dann alternativmedizinische Therapien, Psychotherapie, Familienaufstellungen, Erfahrungen mit der Esoterik- sowie der Verschwörungstheoretikerszene und mehrere Reisen nach Indien zum Ashram von Sathya Sai Baba. Meinen Weg zu ganzheitlicher Heilung und Befreiung beschreibe ich in meinem Erfahrungsbericht mit dem Titel „V für Verstehen“.

Rezension von dem Leser Reents am 23.04.2013

Allgemeines/Grundthese:
Eine junge Frau beschreibt ihren Lebensweg. Aufgewachsen in einem "behüteten" Elternhaus sammelt sie ihre eigenen Erfahrungen. Sie geht durch die Höhen und Tiefen ihres Lebens. Sie erkennt die Sonnen- und Schattenseiten ihrer Persönlichkeit und lernt mit ihnen zu leben, sie zu akzeptieren.

Aufbereitung des Themas:
Alle Fakten sind nachvollziehbar. Quellenangaben sind vorhanden. Das Werk ist sehr gut lesbar. Man benötigt keine Vorkenntnisse.

Struktur:
Es liegt ein Inhaltsverzeichnis vor. Das Buch ist klar strukturiert. Die Kapitel sind ausgewogen.

Sprache/Duktus:
Die Sprache ist mitreißend. Sie ist dem Thema angepasst. Besser kann man es nicht machen.

Zusammenfassend:
Das Buch weckt Begeisterung. Es ist eine wahre Geschichte. Es ist großartig geschrieben.

Wenn man ein vergleichbares Werk heranziehen würde, so erinnert es an das Buch "Die Kinder vom Bahnhof Zoo"

Ich wünsche diesem Buch viel Erfolg!

12.04.2013#2

Blogeinträge von Mit-Lesern

Dieser Blog erlaubt keine direkten Eintragungen von Mit-Lesern. Ich bin berufsbedingt nicht in der Lage, mehrmals täglich die Eintragungen auf Ihren Inhalt zu kontrollieren, wozu ich dann rechtlich verpflichtet wäre. Bewertungen für meine Beratung oder für meine Blogeinträge, Wünsche, Anregungen und Kritiken kann mir jeder per e-mail schicken. Ich trage jeden Kommentar, auch negative Kritiken, auf Wunsch namentlich, anonym oder nur mit Intialien ein. Bitte unbedingt angeben, danke!

23.03.2013#1

Das Glück liegt in DEINER Hand!

Viele von uns denken, daß äußere Dinge, Menschen oder Lebensumstände für unser Glück verantwortlich sind. Machen wir uns davon abhängig, verlieren wir irgendwann die Kontrolle über unser vermeintliches Glück. Über kurz oder lang werden wir mit Niederlagen oder Herausforderungen konfrontiert und uns ausgeliefert und hilflos fühlen. Wir betrachten uns als Opfer und glauben, wir könnten an unserem Zustand nichts ändern, doch das ist nur eine Illusion. Wir besitzen den freien Willen und können jederzeit eine unglückliche Situation, in der wir uns befinden, beenden. In dem Moment, in der wir sie verlassen und die Verantwortung für uns selbst übernehmen, machen wir den bereits ersten Schritt auf dem Weg zum Glück. Bis wir das Ziel erreicht haben, gibt es allerdings noch eine Menge zu erkennen, aufzulösen und umzuwandeln,

Selbstfindung, Selbstliebe und Selbstentfaltung sind die nächsten Schritte, aber sie sind nicht einfach zu gehen. Besinnen wir uns auf diesem Weg auf unsere innere Quelle der Kraft, d. h. den Glauben an uns selbst und an eine höhere Macht, die schützend ihre Hand über uns hält, erhalten wir wundervolle Führung. Sie wird uns auffordern, den eigenen Wert zu erkennen und ihn zu schätzen. Mit ihrer Hilfe lernen wir, uns selbst zu vergeben, unsere Stärken und Schwächen anzunehmen, uns selbst zu lieben und zu achten. Sie erinnert uns an unsere Wünsche und Träume, die wir einst hatten, und wird uns ermutigen, sie endlich zu verwirklichen. Sie bestärkt uns, authentisch zu werden und unser Leben so zu leben, wie wir es uns vorstellen.

Haben wir diese Lektionen geschafft, werden wir das Gefühl erlangen, endlich angekommen zu sein. Unsere Seele wird Frieden finden und unser Herz mit Liebe, Harmonie, Freude und Zuversicht erfüllen. Das ist wahres Glück! Dieser kostbare Schatz, auch innerer Reichtum genannt, kann uns niemals verloren gehen, wenn wir uns fest dazu entschließen, ihn in uns zu bewahren. Mit dieser Überzeugung werden wir uns sicher fühlen und ein seelisches Gleichgewicht erschaffen, daß allem Stand hält. Egal, welche Ereignisse uns von außen zu erschüttern drohen, wir bleiben in unserer Mitte oder kehren dorthin zurück.

Mit diesem Bewußt-Sein können wir gelassen und ohne Furcht durch das Leben gehen, denn es wird bis zu unserem Ende von Höhen und Tiefen geprägt sein. Die Höhen werden dabei überwiegen, denn das Glück, das wir in uns tragen, strahlt nach außen ab. Es wird reflektiert und zieht äußeres Glück an. Die Tiefen sind nur noch kleinere Steine, die auf unserem Weg liegen, und die können wir mühelos überwinden.

Gehe zu Seite: 1 2 3 4

admin